Mein Name ist Siska Brazda, ich bin Jahrgang 1972. Mit meinen beiden Dackeln Piwi und Bruni lebe ich in Berlin.
Ich habe im August 1992 meine Ausbildung zur Tierarzthelferin begonnen und sie 3 Jahre später erfolgreich abgeschlossen.
Bis heute arbeite ich mit Leib und Seele in diesem Beruf.

Da die Tierkommunikation zu meiner absoluten Leidenschaft geworden ist, habe ich mich im Mai 2022 als Tierkommunikatorin selbstständig gemacht.

Bis 2012 arbeitete ich als Cheftierarzthelferin in einer Tierarztpraxis, die 24 Stunde geöffnet hat. In dieser Zeit habe ich die komplette Bandbreite dieses Berufes kennengelernt. Diese langjährigen Erfahrungen kommen mir bei meinem Körperscan zugute.

Ende 2012 wechselte ich in eine Tierarztpraxis, in der auch ganzheitliche Behandlungsmethoden angeboten wurden. Eine sehr gute Ergänzung zur klassischen Schulmedizin.

Im Laufe der Jahre, die ich als Tierarzthelferin gearbeitet habe, wurde mir immer ein ganz besonderer Umgang mit den Tieren nachgesagt. Auch meine damals neue Chefin Marion erkannte meine außergewöhnliche Art, mit Katzen und Hunden umzugehen, sehr schnell. Sie erzählte mir von der Tierkommunikation und sagte, dass Das doch etwas für mich wäre.
Ich las ein wenig darüber, konnte mir aber nichts darunter vorstellen, so dass ich mich nicht sehr lange mit dem Thema der Tierkommunikation auseinandersetzte.


2017 gab es einen Wendepunkt in meinem Leben. Dieser Wendepunkt öffnete Wahrnehmungskanäle, die mir die Tierkommunikation wieder ins Gedächtnis riefen. Ich besuchte eine Tier-Aufstellung, in der ich als Vertreter der Tiere Dinge empfing, die ich im Vorfeld nicht erfahren aber bei der Nachfrage beantworten konnte. Durch diese für mich damals kaum zu greifende Erfahrung, wußte ich, hier ist mein „besonderes“ Potential.

Ich begab mich auf die Suche nach einer zu mir passenden TierkommunikationsLehrerin.
Schnell wurde ich in Hamburg bei Catherin Seib fündig.
Klar, präzise, ohne esoterischen Schnick Schnack, genau dass suchte ich.
Ich meldete mich zum Basiskurs an, nahm an ihm teil und wusste danach, diese Ausbildung mache ich auf jeden Fall.
Dank der finanziellen Unterstützung meiner beiden damaligen Chefinnen konnte ich 2018 den Aufbaukurs und den Profikurs absolvieren und bin jetzt zertifizierte Tierkommunikatorin und sehr sehr stolz darauf!

Mein Dank gilt meiner ehemaligen Chefin Marion, die mich zur Tierkommunikation gebracht hat, meiner Lehrerin Catherin Seib, die mir auf so tolle und normale Weise gezeigt hat, wozu ich fähig bin und all den Menschen, die mich unterstützen und an mich glauben!

pecora@fluesternd-hoeren.de