Das morphische Feld. Was ist das? Was bedeutet, in ihm lesen zu können?

ALLES ist Energie.

Das morphische Feld kannst Du Dir wie ein die ganze Erde umfassendes, unsichtbares Energienetz vorstellen. Netz deswegen, weil Alles mit Allem verbunden ist. Jeder und Jedes hat sein eigenes, geschütztes morphisches Feld.

Angepasst an die heutige Zeit würden wir die morphischen Felder als Speichernetzwerk bezeichnen, mit einer unendlichen Speicherkapazität, die jederzeit abrufbar ist.

Alles ist Energie, auch unsere Gedanken. Alles von uns erlebte wird somit in unserem morphischen Feld gespeichert.

Bei den Tiergesprächen tausche ich Gedanken, Bilder und Gefühle mit dem Tier aus. Ich habe somit einen direkten Zugang zum Tier. Es gibt mir eine Antwort auf deine über mich gestellten Fragen.

Beim Lesen im morphischen Feld habe ich eine Draufsicht auf die Dinge.

Das Lesen z.B. in Eurem morphischen Feld bedarf Deiner Zustimmung! Nur wenn Du mir die Erlaubnis für die Lesung erteilst, bekomme ich auch Informationen. Und auch nur die Informationen, zu denen Du Auskunft haben möchtest. Somit bist Du geschützt!

Eine Lesung in Deinem, dem Deines Tieres bzw. Eurem morphischen Feld geben Dir die Möglichkeit, schnell Klarheit zu finden.

Häufig werde ich bei gebeten, wenn es um die Familienintegration von Tierschutztieren geht, in dem Familienfeld zu lesen. Tiere aus dem Tierschutz haben oft Traumata erlebt, die es ihnen schwerer machen, sich in eine neue Familie einzuleben. Da ist die Lesung ein gutes Tool für die gemeinsame Zukunftsaussicht.

Welche Fragen werden häufig gestellt:

? wie entwickelt sich der Gesundungsprozess (z.B. nach einer großen Operation)

? wie werden wir zusammenfinden (Tierschutztiere)

? hatten wir schon in früheren Leben Kontakt

? ist der Pferdehof, auf dem mein Pferd neu leben könnte, der Richtige

Du findest hier Preise Deine Möglichkeiten.

Ich lese für Euch kurz und knackig in euren Feldern. Du kannst mich aber auch für eine IntensivStundenLesung buchen! Sprich mich sehr gern dazu an!

Gerne bezeichnet als „Pionier“ der morphischen Felder: der Biologe Rupert Sheldrake. In den 80er Jahren erforschte er die Vielschichtigkeit morphologischer Einflüsse auf alles Leben. Er bezeichnete die morphischen Felder als formgebend und sah darin die Grundlage von permanentem Informationsaustausch und Wandel.

Rupert Sheldrake https://www.sheldrake.org/deutsch/morphische-felder

Logo

pecora@fluesternd-hoeren.de